Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solarenergie nach vorne bringen

Gerade einmal 1,5% des in Berlin erzeugten Stroms stammt aus Solaranlagen. Dabei ist die Solarenergie nicht nur ein CO2-armer Energieträger, sondern die wohl am Besten in Großstädten realisierbare Form der erneuerbaren Energieerzeugung. Auf den Dächern der Stadt kann ungefähr ein Viertel der benötigten Stromversorgung Berlins erzeugt werden. Wird... Weiterlesen


Berliner Stadtwerke

Die Berliner Stadtwerke sind 2014 gegründet werden als Antwort auf das Volksbegehren des Berliner Energetisches, für das ich Vertrauensperson war. Nachdem die Koalition aus SPD und CDU die Stadtwerke jahrelang sehr klein gehalten und mit unsinnigen Beschränkungen versehen hat, änderte sich die mit der Regierungsübernahme durch Rot-Rot-Grün. Durch... Weiterlesen


Energiearmut

Im Dunkeln sitzen, nicht kochen können, elektrische Geräte nicht mehr verwenden können und vielleicht sogar die Wohnung nicht mehr beheizen können, damit mussten in den letzten Jahren knapp 20.000 Berliner*innen und über 250.000 Bürger*innen bundesweit zumindest eine Zeit lang klarkommen, denn sie waren von einer Strom- oder Gassperre betroffen.... Weiterlesen


Kohleausstieg

Kohle ist der klimaschädlichste Energieträger. Er belastet außerdem das Wasser, der Tagebau führt zur Umsiedlung vieler Menschen und in vielen Ländern ist der Kohleabbau mit erheblichen Menschenrechtsverletzungen versehen. Berlin hat noch zwei Steinkohlekraftwerke (zu Beginn der Wahlperiode waren es noch vier), die einen großen Anteil an der... Weiterlesen


Rekommunalisierung

In den 90er-Jahren ist die Berliner Energieversorgung (und die Wasserversorgung) privatisiert worden. Mittlerweile ist vielen klargeworden, dass dies ein Fehler war. Berlin hat Einfluss auf die Energieversorgung verloren, einen deutlichen Verlust von know-how hinnehmen müssen und die Gewinne aus dem Netzbetrieb fließen jetzt in die Hände der... Weiterlesen